The Natives are restless Ausstellung vom 22. April bis 30. Mai 2015 Vernissage am Freitag, den 22. April 2016, 19-22 Uhr Artist Talk: Sonntag, 24. April 2016, 16 Uhr Die Galerie ist Donnerstag bis Sonntag 16-19 Uhr geöffnet. isoldekrams.com — taktberlin.org/natives Galerie POSSUM | Veteranenstraße 14 | 10119 Berlin-Mitte

Isolde Krams bereitet in ihrem Atelier die neue Ausstellung mit Objekten und Wandteppichen vor, die im Sommer in Südafrika gezeigt wird. Die begonnene Arbeit mit Boden- und Pflasterstrukturen aus der Ausstellung “Asphalt, Steine, Scherben” im Herbst 2014 wird mit neuen Motiven und Objekten fortgesetzt. Die neuen Werke lenken den Blick auf eine profane Welt, die

Read more…

LATEX-Techniken in der Kunst bieten ein vielfältiges Spektrum von bildnerischen und skulpturalen Möglichkeiten. Das Material hat Eigenheiten und stellt viele Anforderungen an den Künstler und Verarbeiter. Bild, Relief, Skulptur, abziehbare Masken – LATEX sprengt die Grenzen üblicher bildhauerischer Techniken, und eröffnet nahezu unbegrenzte Farb- und Formenvielfalt. In dem Workshop vermittelt Isolde Krams das Grundlagenwissen zu

Read more…

Asphalt, Steine, Scherben Das Thema der Ausstellung ist das “Berliner Pflaster”. Die aus Latex geformten Skulpturen der Künstlerin Isolde Krams zeigen die alltägliche Ästhetik zu unseren Füßen. Verspielt kehren ihre Werke Positiv und Negativ in ihr Gegenteil um und fordern so den Betrachter zum genaueren Hinsehen heraus. Ausstellung vom 10. September bis 9. Oktober 2014

Read more…

Wandaustausch Ausstellung vom 9. bis 30. Mai 2014 Die neue Ausstellung variiert das Thema Wandteppiche und Wandbehänge. Vernissage: Freitag, den 9. Mai 2014 – 19 Uhr Kunstraum Tapir/ Takt Kunstprojektraum/ Takt A.I.R. Berlin/ Takt Academy Weserstraße 11, 10247 Berlin-Neukölln Homepage: www.taktberlin.org/gallery/exhibitions/2014

Seit heute ist die neue Webseite online. Bilder, Farben und ihre Stimmung sind Facetten meiner künstlerischen Arbeit und spiegeln die Atmosphäre in meinem Atelier wieder.

Am 7. Januar 2014 ist meine alte Webseite vom Netz gegangen, die mich über lange Jahre begleitet hat. Es war ein wehmütiger Moment. Die neue Webseite wird meine Werke und Positionen in neuer Form präsentieren. Mit Ausblicken auf kommende Werke & Ausstellungen und aktuellen Nachrichten möchte ich Interesse für meine Kunst wecken.